Praxis für Ergotherapie Neu Isenburg

Stella Wolff & Julia Treusch

Ludwigstraße 17
63263 Neu Isenburg

Telefon  06102 - 82 23 900



Marburger Verhaltenstraining

Das Marburger Verhaltenstraining ist ein Gruppentraining, von dem Marburger Schulpsychologen Dieter Krowatschek entwickelt.

Im Rahmen des Verhaltenstrainings werden vor allem die sozialen Fertigkeiten der Kinder gefördert. Durch die Steigerung der Selbstwahrnehmung , der Sensibilisierung für die Gefühle anderer und der Selbstakzeptanz, wird das Selbstbewusstsein der Kinder gesteigert. Es gelingt ihnen, besser mit Konflikten umzugehen,
auf Misserfolge oder Fehler adäquat zu reagieren und Aggressionen abzubauen.

Das Training basiert auf übenden und fähigkeitsorientierten Interventionen, die auf eine angemessene Bewältigung des Alltags gerichtet sind. Es ist nicht Ziel, Temperament oder Persönlichkeit des Kindes zu verändern.

Die Methoden des Marburger Verhaltenstrainings setzen sich zusammen aus Elementen der kognitiven Verhaltenstherapie, verhaltenstherapeutischen Modifikationen (Verstärkerpläne, Trainingshefte, Time-out, Ignorieren mit positivem Modell), Methoden der Gestaltpsychologie (Malexperimente) und der Entspannung.

Ziele sind Förderung
 
•    der Selbständigkeit und des Selbstbewusstseins
•    der Selbstakzeptanz und Akzeptanz anderer
•    der Selbst- und Fremdwahrnehmung
•    der Sensibilisierung auf eigene Gefühle und die der anderen
•    der Konzentrationsfähigkeit

zurück zur Übersicht